Views
3 years ago

Inspiration 01/2017 dt

  • Text
  • Curtius
  • Combin
  • Felix
  • Bergsport
  • Wegweiser
  • Paar
  • Holz
  • Gipfel
  • Eisklettern
  • Welt

Beim Eintrittskurs der

Beim Eintrittskurs der Bächli Mountaineering Academy lag der Schwerpunkt auf der Grundausrüstung für Wintertouren. DIE BÄCHLI MOUNTAINEERING ACADEMY Bächli Bergsport legt grössten Wert auf gut ausgebildete Mitarbeiter. Jeder Fachverkäufer bringt sich mit seiner persönlichen Qualifikation und Erfahrung ein – darüber hinaus schult Bächli Bergsport alle Mitarbeiter in einem umfassenden Ausbildungskonzept. Zu diesem Winter wurde es komplett überarbeitet und weiterentwickelt. Expert 36 Dafür steht Bergsportspezialist Bächli Bergsport: für die Kompetenz der Fachverkäufer. Um die professionelle Beratung noch weiter zu verbessern, wurde mit Jahresbeginn ein neues, modulares Ausbildungskonzept eingeführt: die Bächli Mountaineering Academy. Zukünftig nehmen alle Verkäufer, die mit einem Arbeitsumfang von 80 Prozent oder mehr angestellt sind, zwei Mal pro Jahr an einer Verkaufsschulung teil. Diese findet im Zentrallager in Nänikon statt. In Ergänzung besuchen die Mitarbeiter jedes Jahr je einen zweitägigen Winter- und Sommerkurs. Die «Alpinschulungen» finden dann nicht mehr «indoor», sondern draussen, in den Bergen statt. Bei der Umsetzung setzt Bächli Bergsport auch auf die langjährige Expertise zweier Schweizer Bergsportschulen: Im Winter arbeitet man mit der bergpunkt AG, im Sommer mit den Bergführern von Kobler & Partner zusammen. Die Kursinhalte werden für jede Saison neu definiert und bauen

Kein Gipfel-Erlebnis im eigentlichen Sinne, ... ... dafür intensive Praxis-Schulung. aufeinander auf. Langfristig sollen alle Facetten des Bergsports in die Ausbildung integriert werden. Ausbildung im Fokus Praxistage gab es schon früher, dabei stand jedoch das sportliche Erlebnis – zum Beispiel bei einer gemeinsamen Skihochtour auf das Aletschhorn – im Mittelpunkt. Beim neuen Konzept rückt nun die Ausbildung der Mitarbeiter wieder stärker ins Zentrum. «Primär soll es darum gehen, Wissen zu vermitteln und Erfahrung in der Anwendung der Produkte zu generieren, die in den Bächli Filialen angeboten werden», berichtet Michael Bachofner, der seit 2012 bei Bächli Bergsport arbeitet und seit Frühjahr 2016 für die Ausbildung verantwortlich ist. Beim ersten Kurs nach dem neuen Ausbildungskonzept stand das Wintersortiment, insbesondere die Grund- und Notfallausrüstung für das Ski- und Schneeschuhtourengehen auf dem Programm. Im Sommer wird es mit dem Schwerpunkt Klettern weitergehen. Die Bächli Mountaineering Academy kommt sehr gut an. «Obwohl es im aktuellen Kurs kein Gipfelerlebnis im eigentlichen Sinn gab, waren die Rückmeldungen der Teilnehmer durchweg positiv», sagt Bachofner. «Alle waren begeistert, wie viel unterschiedliches Material an den Tagen getestet werden kann. Nach dem Eintrittskurs sind wir mit vielen wertvollen Erfahrungen in der Anwendung unserer Produkte in den Verkaufsalltag zurückgekehrt.» Durch die Schulungen können die Verkäufer ihre Kompetenz erweitern. Ihre Erfahrungen aus den Praxistests kommen schlussendlich dem Kunden bei der Beratung zugute, denn über die reinen Produktfakten hinaus erhalten die Kunden Tipps zur Anwendung. «Die Kunden wissen das zu schätzen und bedanken sich für die fachkundige Beratung», so Bachofner. 540 Manntage bei jedem Wetter Jedes Jahr nehmen etwa 90 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter an den Schulungen teil, dazu kommen weitere Teilnehmer, die in der Bächli Bergsport Zentrale in Nänikon im Marketing oder Einkauf tätig sind. «Rechnet man die Ausbildungstage in Manntage um, finden jährlich ganze 540 Tage statt – und das alleine für die Fachverkäufer», sagt Bach ofner nicht ohne Stolz. Darüber hinaus gibt es weiterhin regelmässige Abteilungsleitertreffen und in den Filialen selbst wöchentlich einstündige Schulungen, in denen Lieferanten, Bergsportberater, Filial- und Abteilungsleiter ihr Wissen weitergeben und neue Produkte vorstellen. Herzstück der Bächli Mountaineering Academy sind jedoch die Alpinschulungen: «Wir wissen nun noch besser, wovon wir sprechen, denn jeder von uns hat das Sortiment auch in der Praxis für unsere Kunden getestet!» TEXT: MIRJAM MILAD FOTOS: MICHAEL BACHOFNER Expert 37

Français

Proposition de sorti 02.2018 - Freeride autour d’Airolo Neve polverosa nel sud !
Proposition de sorti 01.2018 - Recette glacée et verticale

NEWSLETTER
SOCIAL MEDIA


#baechlibergsport